07. Juli 2018
Die Fähre stoppte. Passagiere standen von ihren Plätzen auf und drängten sich zu den Ausgängen. Beim Öffnen der Türen strömte bereits warme, drückende Luft in den Innenbereich. "Es könnte ein heißer Tag auf dem Fahrrad werden", dachte ich. Wir gingen auf das Außendeck, um dort die Treppe hinunter zu unseren Fahrrädern zu steigen. Die sich im Bauch der Fähre befindlichen Autos waren bereits mit ihren Fahrern besetzt, welche, mit voll Ungeduld geplagten Gesichtsausdrücken, darauf...
05. Juli 2018
Der Wecker klingelte heute um fünf Minuten vor sechs in der Früh. Von unserem Warmshower Host haben wir uns bereits am Abend verabschiedet. Der von mir erwartete Hangover blieb glücklicherweise aus. Nichts desto trotz habe ich mich am Morgen an zwei doppelten Kaffee erfreut, bevor wir Marsels Wohnung dreißig Minuten später verlassen haben. Nach dem wir gestern Barcelona erreicht haben und Marsel uns in Empfang nahm, haben wir am Abend gemeinsam mit zwei weiteren Radfahrern und Marsel den...
04. Juli 2018
Vor einem Jahr und einem Tag habe ich meine Fahrradtour quer durch die USA beendet. Den Morgen vor den letzten km habe ich mir folgenden Worten begonnen: "Heute ist der letzte Tag eines großen Abenteuers, mein Abenteuer in einem Land, das einfach riesig ist. Nachdem wir vor zwei Tagen die Westküste gesehen haben (was für ein unglaubliches Gefühl!), werden wir die letzte Fahrt nach San Francisco in Angriff nehmen. Ich habe einen Reisepartner für die letzten Tage. Ich kann diesen Moment mit...
19. Mai 2017
Für das neueste Update wo ich mich gerade befinde, schaut doch mal unter Die Route-Etappen nach! Da ich meist den ganzen Tag unterwegs bin schaffe ich es tatsächlich nicht so viel zu schreiben wie ich gerne möchte. Dazu lommt, dass diese App der Homepage eine sehr starke Internet Verbindung benötigt, welche meist leider nicht gegeben idt. Aber mein Notizbuch füllt sich immerhin, so dass nichts in Vergessenheit gerät und später digitalisiert werden kann.
30. April 2017
Tag 1 ist um! Ich habe es auf 110km gebracht, von Charleston nach Bowman. Die Beine sind müde, obwohl es alles nur flach war. Gepäck: zuviel! Ich überlege bereits, was ich aussortieren kann. Die Suche nach einem Platz wo ixh mein Zelt aufschlagen kann war mühsam, aber lohnenswert. Der erste Anlauf war eine Tankstelle, erfolglos für den Schlafplatz, aber der nette Kassierer war rege interessiert an dem was ich mache. Nachdem ich die Polizeistation ausfindig machte, um mich dort nach einer...
25. April 2017
Nun sitze ich im Flugzeug und sollte eigentlich ein unbehagliches Gefühl haben, Nervösität, Aufregung. Nichts dergleichen holt mich ein. Ich bin es wahrscheinlich bereits so sehr gewöhnt zu Reisen, dass es auch diesmal vollkommen normal zu sein scheint. Es war wie immer, packen (was erneut viel zu viel Zeit in Anspruch nahm), so gut wie kein Schlaf in der Nacht bevor es losgeht, ab zum Flughafen (inkl. schlechtem Verkehr), einchecken, Sicherheitskontrolle, Passkontrolle, boarding und...
24. April 2017
Heute ging es in die Stadt zum Fahrrad Händler meines Vertrauens (Zweirad Meister - siehe Sponsoren), um mein Fahrrad transportsicher einzupacken. Aber erstmal hat sich das Rätsel um das Schlackern im Lenker geklärt: Ich muss anders packen! Das fällt dann wohl in die Kategorie Anfängerfehler! Der Schwerpunkt des Gepäcks liegt zu hoch, sodass der Lenker bei langsamer Fahrt schlackert. Okay, das ist zu lösen! Mein Fahrrad ist nun in einem riesigen Karton. Das Vorderrad wurde abmontiert,...
23. April 2017
Heute fand die erste Testfahrt statt. Vollbeladen mit meinem ganzen Equipment ging es meinen großen Bruder besuchen. Es ist eine Strecke von insgesamt 16km, also nichts im Vergleich zu dem was ich noch vor mir habe! Auf dem Hinweg geht es immer leicht bergab, demnach mäßig, aber stetig bergauf auf dem Rückweg. Ich habe mich auf schlimmeres eingestellt. Lediglich mein Lenker schlackerte bei langsamer Geschwindigkeit. Dies wird morgen geklärt und dann sicher angenehmer beim Fahren sein. Ich...